Aktuelles zum Thema Auto

Sommerreifentest des ADAC 2017: Viele Reifen sind solide

VW mit Milliardengewinnen - Top-Gehälter werden begrenzt

Wolfsburg (dpa) - Bei Volkswagen sollen die Top-Manager nach dem Abgasskandal durch eine Obergrenze sowie Einschnitte bei Bonuszahlungen künftig weniger verdienen. Der Aufsichtsrat beschloss in Wolfsburg eine Reform des Vergütungssystems. Diese sieht Obergrenzen für die Gehälter der Top-Manager vor.


 

Es war einmal ein Prinz und eine Prinzessin, die wollten in die weite Welt hinaus, um ihr Königreich zu entdecken. Das Königreich war jedoch so groß ,dass sie es zu Fuß nicht schafften, deswegen benutzten sie Bus und Bahn. Aber das ewige Warten und die ständigen Verspätungen nervten sie. Sie beschlossen einen Führerschein zu machen, damit sie frei und ungebunden sind. Sie zogen los und suchten sich einige Fahrschulen aus. Sie landeten bei der Fahrschule " besonders Billig ". Leider war nicht nur der Preis billig, sondern auch die Ausbildung. Also zogen sie weiter und kamen zur Fahrschule " Schreihals ". Dort ging es sehr laut zur Sache, das war auch nichts für sie. Also ging die Suche weiter. Sie landeten noch bei einigen anderen Fahrschulen. Diese lockten mit den tollsten Sachen, aber nichts konnte sie so wirklich überzeugen. Völlig entnervt und traurig wollten sie ihr Vorhaben schon aufgeben, als ihnen eine gute Fee erschien und fragte, was denn der Grund für ihre Traurigkeit sei. Die Beiden antworteten: " Wir suchen eine Fahrschule, wo die Ausbildung modern und hochwertig ist, wo der Preis stimmt und es keine versteckten Kosten gibt. Wo der Fahrlehrer immer freundlich ist und wo die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass man beide Prüfungen beim ersten Mal besteht ". Die Fee schwang ihren Zauberstab und die beiden landeten in der Fahrschule Jens Kollatz.

Es gibt noch Orte auf der Welt, wo Märchen wahr werden können.

 

 

 

 

 

 

SPIEGEL ONLINE - Politik

Afghanistan: Taliban-Anführer durch US-Luftangriff getötet

Mo 27 Feb 2017 12:17:01 CET

Massendemos: Warum junge Menschen in Spanien jetzt auf die Straße gehen

Mo 27 Feb 2017 12:00:18 CET
Erneut protestierten in Spanien Tausende dafür, mehr Flüchtlinge ins Land zu lassen. Junge Demonstranten sagen: Wir wollen den Menschen ja helfen, aber die Politik lässt uns nicht.